Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 30.11.1999

Bischöfe und Gewerkschaften trafen sich zum Meinungsaustausch

Spitzenvertreter der evangelischen und der katholischen Kirche sowie des Deutschen Gewerkschaftsbundes trafen sich am 23. Januar 2003 in Schwerin zum jährlichen Austausch. Aus Hamburg waren Weihbischof Jaschke, Frank Teichmüller (IG Metall), Uwe Grund (ver.di) sowie Erhard Pumm (Vorsitzender des DGB Hamburg) dabei.
Diskutiert wurden vor allem Probleme des Arbeitsmarktes sowie die jeweiligen Positionen zum Irak-Krieg.
Besondere Sorge bereitet Kirchen und Gewerkschaften die Entwicklung im Irak. Erhard Pumm, Vorsitzender des DGB Hamburg: „Ein erneuter Krieg im Irak würde unsägliches Elend über viele unschuldige Menschen bringen und die Lage im Nahen Osten weiter verschärfen. Auch eine friedliche Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts wäre dann für lange Zeit vertan.“
In der Folge würden die vielen erfolgreichen Versuche, zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zwischen Christen und Moslems zu kommen, zunichte gemacht.
Kirchen und Gewerkschaften sind überzeugt: Krieg ist kein Mittel zur Konfliktlösung.

Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann (Foto:Peter Bisping)

Pressearbeit

Felix Hoffmann

Tel: 040/2858-247
Fax: 040/2858-251
Mobil: 0175/72 22 415

Pressefotos Katja Karger

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)