Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 09.12.2000

Bekämpfung der Arbeitslosigkeit bleibt die zentrale Herausforderung für das Jahr 2001

Die von Bürgermeister Ortwin Runde vor circa drei Jahren gestartete Initiative für Arbeit und Ausbildung führte in diesem Jahr zu einem großen Erfolg. Bestand noch vor vier Jahren in Hamburg die Gefahr, dass die Arbeitslosenzahlen über die 100.000-Marke hinauswachsen würde, ist nunmehr die Arbeitslosigkeit unter die 70.000-Marke gedrückt worden. Dieser Erfolg muss alle Akteure der Hamburger Initiative für Arbeit und Ausbildung, d. h. den Senat, das Arbeitsamt, die Landesvereinigung der Unternehmensverbände und die Gewerkschaften anspornen, die Aktivitäten weiter zu verstärken mit dem Ziel, im Jahre 2001 die Arbeitslosigkeit unter die 60.000-Marke zu drücken. Dazu Hamburgs DGB-Vorsitzender Erhard Pumm: " In der Hamburger Initiative für Arbeit und Ausbildung ziehen alle Akteure an einem Strang und diesen gemeinsam in eine Richtung. Das ist das Hamburger Erfolgsrezept."
Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann (Foto:Peter Bisping)

Pressearbeit

Felix Hoffmann

Tel: 040/2858-247
Fax: 040/2858-251
Mobil: 0175/72 22 415

Pressefotos Katja Karger

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)