Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 06.05.2010

Logistik als lehrreiches Erlebnis

Junge Migrantinnen und Migranten besser in Ausbildung und Arbeit zu integrieren, sei nicht nur eine große politische Herausforderung, sondern auch eine tagesaktuelle Aufgabe der kleinen konkreten Schritte, betont Hüseyin Yilmaz, Abteilungsleiter Migration des DGB Hamburg. Ein Weg, rechtzeitige Kontakte zur Arbeitswelt aufzubauen, seien Betriebsbesichtigungen, wie sie jetzt bei der Hamburger Logistikfirma Hellmann in der Industriestraße durchgeführt worden seien.
Die Informationen über mögliche Ausbildungsberufe wie Kauffrau/mann für Spedition und Logistikdienstleistung und Fachkraft für Lagerlogistik böten den Jugendlichen eine gute Orientierung für ihre Berufsentscheidungen. Yilmaz nannte das Angebot der Hellmann-Personalabteilung für die jungen Migrantinnen und Migranten vorbildlich. Vermittelt wurde der Kontakt mit dem Unternehmen über den Betriebsratsvorsitzenden Ömer Seymen. Die Demonstration der Arbeitsweise eines Logistikunternehmens, die Gespräche mit Auszubildenden über ihren Berufsalltag und die detaillierte Darstellung der Ausbildungssituation hätten die Betriebsbesichtigung zu einem lehrreichen Erlebnis gemacht.

Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann (Foto:Peter Bisping)

Pressearbeit

Felix Hoffmann

Tel: 040/2858-247
Fax: 040/2858-251
Mobil: 0175/72 22 415

Pressefotos Katja Karger

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)