Deutscher Gewerkschaftsbund

18.08.2016

Newsletter August 2016

Logo

Logo DGB HH

Liebe Kolleginnen, Kollegen und Interessierte,

es ist schon interessant: Die Hamburger CDU stellt sich aktuell gegen Bundesinnenminister Thomas de Maizière und fordert ein Burka-Verbot. Aber ganz gleich was man von der Vollverschleierung hält: Um wieviele Frauen geht es überhaupt? Wer trägt dieses Kleidungsstück, um das es gerade so viel Wirbel gibt? Diesen Fragen ist der Journalist Fabian Köhler nachgegangen und kommt dabei zu einem erstaunlichen Ergebnis: http://tinyurl.com/glclxpc. Seine Recherche zeigt, wie wenig wir über den Islam wissen und wie aus diesem Unwissen Vorurteile oder vorschnelle Meinungen werden können. Deswegen sei an dieser Stelle allen die Veranstaltung „Islam vs. Islamismus: Eine Aufklärung“ unserer „Fachstelle für Migration und Vielfalt“ ans Herz gelegt. ACHTUNG: Ursprünglich war sie für den 22.9. geplant und ist jetzt auf den 4.10. verlegt worden. Alle Infos: https://hamburg.dgb.de/-/VrE


-----------------------
Was wird
-----------------------

19 Kriege, 16 kriegsähnliche Konflikte und 223 gewalttätige Konflikte haben Wissenschaftler des Heidelberger Instituts für Konfliktforschung im Jahr 2015 auf der Welt gezählt. Überall richtet Gewalt Zerstörung an und tötet Menschen. Zum Antikriegstag am 1. September rufen der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften dazu auf, sich für die Achtung der Freiheit, für Demokratie und Gerechtigkeit einzusetzen. Wir werden an diesem Tag wieder einen Kranz auf dem Ohlsdorfer Friedhof an der „Stele für die Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung“ niederlegen. Lutz Tillack (Geschäftsführer der NGG Region Hamburg-Elmshorn) wird sprechen. Unsere Kundgebung startet um 11 Uhr. Kommt dazu! Der Aufruf des DGB: https://www.dgb.de/-/goW

 

Überall in der Stadt hängen bereits die Plakate, die Mobilisierung läuft auf Hochtouren: Am Samstag, den 17.9. kommen Menschen aus ganz Norddeutschland und darüber hinaus zur Demonstration „Für einen gerechten Welthandel: CETA & TTIP stoppen!“ nach Hamburg. Los geht es um 12 Uhr auf dem Rathausmarkt. Parallel wird in sechs anderen deutschen Städten demonstriert. Alle Infos zur Route, Anreise und viel Mobilisierungsmaterial gibt es unter http://ttip-demo.de/bundesweiter-demo-tag/hamburg/

 

Die Digitalisierung in der Arbeitswelt ist für die meisten Beschäftigten schon heute Realität. Sie verändert die Arbeitsbedingungen in vielen Bereichen rasant, ob Hafen, Logistik, Versicherung und Gesundheitswesen oder in anderen Dienstleistungen. Wie sehen Arbeitsplätze in den verschiedenen Branchen heute aus? Wie wird sich die Arbeitswelt verändern? Welche Risiken, aber auch Chancen bedeutet Arbeiten 4.0 und welche Gestaltungserfordernisse erwachsen daraus? Um diese Fragen dreht sich unsere Veranstaltung "Gesund arbeiten 4.0 – Chance und Risiko" im Rahmen der Arbeitsschutzmesse am Mittwoch, den 12. Oktober um 14 Uhr. Die Eintrittskarte gilt gleichzeitig auch für den Besuch der Messe und ist mit 20 Euro sehr günstig. Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende haben sogar freien Eintritt. Wir freuen uns natürlich auch über einen Besuch an unserem DGB –Messestand. Weitere Infos: https://hamburg.dgb.de/-/V20

 

-----------------------
Was ist
-----------------------

Unsere Veranstaltung zum Thema Union Busting mit Günther Wallraff im April hat viele betroffene Kolleg/innen zusammengebracht. Das daraus entstandene Netzwerk pflegen wir weiter. Zunächst gibt es nun im September zwei Termine, an denen die Methode der „Kollegialen Beratung“ vermittelt wird. ACHTUNG: Leider sind die Termine bereits ausgebucht. Wir werden uns aber um Folgeveranstaltungen bemühen und halten Euch auf dem Laufenden. Wer Teil des Netzwerkes werden möchte, schicke eine Mail an petra.heese@dgb.de.

 

Noch laufen die Sommerferien in Hamburg. Wer als Schüler/in in dieser Zeit einen Job übernimmt, sollte seine Rechte gut kennen. Denn es gibt gesetzliche Regelungen, an die sich Arbeitgeber/innen halten müssen. Einige Tipps haben wir hier zusammengestellt: https://hamburg.dgb.de/-/g3I

 

Waaaas?! So alt schon??? Dabei kommt sie doch so jung und frisch daher, unsere liebe IG Metall. Tatsache aber bleibt: Am 15. September feiern die Hamburger Kolleginnen und Kollegen den 125. Geburtstag ihrer Organisation – es wird sicher eine tolle Sause. Viel Spaß dabei und von uns schon mal die allerherzlichsten Glückwünsche.

 

-----------------------
Was war
-----------------------

Zur Pride-Week in Hamburg wehte die Regenbogen-Fahne auch vor dem Gewerkschaftshaus wieder stolz im Wind. Danke an den Landesarbeitskreis für Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle Menschen bei ver.di Hamburg, der das immer aufs Neue organisiert. Bei der die  Woche abschließenden CSD-Parade war nun schon zum fünften Mal ein Wagen der IGay BAU dabei. Den Kolleg/innen gratulieren wir zu diesem kleinen Jubiläum. Unsere Pressemitteilung: https://hamburg.dgb.de/-/g7h

 

Das ist ein großer Erfolg unseres politischen Drucks: Mit einem Bürgerschaftsbeschluss vom 21. Juli sollen Befristungen im öffentlichen Bereich und in Unternehmen mit Zuwendungsmitteln in Zukunft stark reduziert werden. Jetzt gibt es die ersten Schritte öffentlicher Unternehmen in diese Richtung. Zum Beispiel am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf oder in der Behörde für Gesundheit- und Verbraucherschutz. „Hamburg nimmt mit dieser Entwicklung bundesweit eine positive Vorreiterrolle ein“, heißt es in einer ver.di-Pressemitteilung zum Thema (http://tinyurl.com/jxscoqu). Katja Karger hat den Bürgerschaftsbeschluss ebenfalls kommentiert: https://hamburg.dgb.de/-/g3p

 

In einem ausführlichen Interview mit der Zeitung DIE WELT hat Katja Karger Stellung zu einem Gesetzesvorhaben der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) zu mehr Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern bezogen. Mehr Transparenz hält sie für absolut notwendig. Das ganze Interview: http://tinyurl.com/zd2mrlc

 

------------------------------------------------
Was machen die anderen
-------------------------------------------------

*ver.di: ver.di auf Ohlsdorfer Friedensfest, http://tinyurl.com/zymy5sx

*IG Metall: Fachtagung: die Jugend an Bord holen, http://www.igmetall-hamburg.de/startseite/news/fachtagung-die-jugend-an-bord-holen

*GEW: Bericht aus dem Buddyprogramm, http://www.gew-hamburg.de/themen/gew/bericht-aus-dem-buddyprogramm

*IG BCE: Die neuen Termine für den Tarifführerschein sind da, http://tinyurl.com/zgynfq8

*IG BAU: Fachgruppen- und Ortsversammlungen: Die IG BAU stellt sich neu auf, http://tinyurl.com/hqla7l5

 

---------------------------------
Was zum Schluss
---------------------------------

Herzlich willkommen, Wiebke Oetken! Am 1. August hat sie ihren Job als neue Jugendbildungsreferentin bei der DGB-Jugend Hamburg angetreten. Seit ihrem Praktikum 2012 war sie schon ehrenamtlich bei uns im Gewerkschaftshaus beschäftigt. Jetzt muss sie noch so ganz nebenbei ihre Masterarbeit in Sozialpolitik fertig schreiben. Aber wäre ja gelacht, wenn sie das nicht auch hinkriegt. Wir freuen uns jedenfalls sehr auf die Zusammenarbeit!

 

Der nächste Newsletter erscheint Ende September.

 

Bis dahin verbleibt mit besten Grüßen

Das Team vom DGB Hamburg

 

 

 


Nach oben