Deutscher Gewerkschaftsbund

Ausstellung: Minijobs - Eine Erfolgsgeschichte? Bis 1. März 2017

iCal Download Es kann keine Karte angezeigt werden, da die Koordinaten des angegebenen Veranstaltungsorts nicht bestimmt werden konnten.

Ausstellungseröffnung:

„Der Minijob – eine Erfolgsgeschichte?“

Eröffnung am 2. Februar um 11:00 Uhr im Foyer des Gewerkschaftshauses

Raus aus der Armutsfalle!

Minijobs spielen nach wie vor am Arbeitsmarkt eine große Rolle. Fast jede fünfte abhängige Beschäftigung ist geringfügig entlohnt. Im Juni 2016 waren 7,45 Millionen Menschen in Minijobs tätig. Insgesamt wirken Minijobs – auch nach Einführung des gesetzlichen Mindestlohns – eher als Sackgasse denn als Brücke in sozialversicherte Beschäftigung. Um die Vielzahl der Probleme, die mit Minijobs einhergehen zu lösen, hat der DGB Reformvorschläge zur Neuordnung der Geringfügigen Beschäftigung erarbeitet. Unsere Vorschläge zeigen Lösungsmöglichkeiten für Minijobs in Betrieben auf. Wir nehmen aber auch ganz gezielt den Arbeitsplatz Privathaushalt in den Blick. Die Ausstellung erläutert die Auswirkungen von Minijobs auf die Beschäftigen und den Arbeitsmarkt und benennt Lösungsvorschläge aus Sicht des DGB.

Katja Karger eröffnet die Ausstellung am 2. Februar um 11:00 Uhr mit einer kurzen Eröffnungsrede. Alle Interessierten sind zur Eröffnung herzlich eingeladen!

Die Ausstellung ist bis zum 1.3.2017 zu sehen. Der Eintritt ist frei.


Nach oben