Deutscher Gewerkschaftsbund

14.01.2016
Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall.

Katja Karger unterstützt #ausnahmslos

Der Aufruf, der von der Journalistin Kübra Gümüşay und der Autorin Anne Wizorek verfasst wurde, wendet sich nach den Ereignissen in der Kölner Silvesternacht sowohl gegen sexualisierte Gewalt jeder Art als auch gegen rassistische Hetze. Ausnahmslos. Auf der Webseite www.ausnahmslos.org kann der Aufruf online mitgezeichnet werden.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Internationaler Frauentag 2018 – 100 Jahre Frauenwahlrecht
„In hundert Jahren wurde viel erreicht, vom Wahlrecht bis zum Recht auf eine eigene Karriere. Aber ob nun in Parlamenten oder in Chefetagen: Immer noch bestimmen die Männer das Bild“, sagt Katja Karger anlässlich des diesjährigen internationalen Frauentags. Zur Pressemeldung
Artikel
Alles zu unserer Delegiertenversammlung 2017
Die politische Richtung bestimmt und wichtige Personalentscheidungen getroffen: Am 6. September hat „Hamburgs Parlament der Arbeit“ im Musiksaal getagt. Nur alle vier Jahre findet diese Versammlung statt und ist das wichtigste Gremium der Hamburger DGB-Gewerkschaften. Alle Anträge, Präsentationen und Infos dazu gibt es hier. weiterlesen …
Artikel
DGB Harburg - Neue Zeiten, altes Motto: „Flagge zeigen im Stadtteil“
Nachdem Detlef Baade und Manfred Meyer die Vorstandsarbeit des DGB Harburg jahrelang gestalteten, findet dort nun ein neues Team zueinander. Und es passiert bereits einiges im in Harburg. So wurden in den vergangenen Jahren der 1. Mai und die Neujahrsempfänge erfolgreich organisiert. Es gab eine Aktion zum Thema Mindestlohn und zusammen mit der IG BCE die Enthüllung des Denkmals ermordeter Gewerkschafter/-innen. weiterlesen …