Deutscher Gewerkschaftsbund

14.01.2016
Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall.

Katja Karger unterstützt #ausnahmslos

Der Aufruf, der von der Journalistin Kübra Gümüşay und der Autorin Anne Wizorek verfasst wurde, wendet sich nach den Ereignissen in der Kölner Silvesternacht sowohl gegen sexualisierte Gewalt jeder Art als auch gegen rassistische Hetze. Ausnahmslos. Auf der Webseite www.ausnahmslos.org kann der Aufruf online mitgezeichnet werden.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Equal Pay Day: Lohnlücke schließen - für Frauen dauert ein Fußballspiel 120 Minuten
Mit einer Aktion am Millerntor-Stadion hat der DGB Hamburg am 18. März auf den Equal Pay Day (EPD) aufmerksam gemacht. Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger: „Frauen haben viel zu häufig schlecht bezahlte Jobs, gehen atypischer Beschäftigung nach, unterbrechen ihre Arbeit weil sie sich um ihre Kinder kümmern oder Angehörige pflegen und sind weniger in Führungspositionen vertreten." Wir fordern: Schluss mit der Lohnungerechtigkeit! Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Internationaler Frauentag: Digitalen Wandel nutzen
Zum Internationalen Frauentag hat Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger dazu aufgerufen, den digitalen Wandel zu nutzen, um Frauen bessere Chancen zur Teilhabe am Arbeitsmarkt zu bieten. Heute seien nahezu alle Berufe von Digitalisierungsprozessen betroffen und ein Großteil der weiblichen Beschäftigten würde mit digitalen Technologien arbeiten. Zur Pressemeldung
Artikel
Rückblick: Wiedereröffnung des historischen Musiksaals
Am Mittwoch, den 23. November haben wir den historischen Musiksaal im Gewerkschaftshaus wiedereröffnet und den 110. Geburtstag unseres Hauses gefeiert. Eindrücke vom Abend, sowie die Reden von Katja Karger, Olaf Scholz, Stefan Körzell und die Folien zum Vortrag von Prof. Dr. Klaus Dörre gibt es hier.. weiterlesen …