Deutscher Gewerkschaftsbund

06.02.2017
Fachstelle Migration und Vielfalt, Arbeit und Leben Hamburg DGB/VHS e. V.

Ausbildung zum/zur betrieblichen Flüchtlingslotsen/-in

Fachstelle Migration und Vielfalt

Fachstelle Migration und Vielfalt Arbeit und Leben Hamburg

Die Fachstelle Migration und Vielfalt bei Arbeit und Leben Hamburg lädt ein:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein neues Jahr voller Herausforderungen und Chancen steht uns bevor. Wir können mit Stolz behaupten, dass wir im letzten Jahr schon viel zur Information über Hamburger Unterstützungsmöglichkeiten beigetragen und den Dialog zwischen den Beteiligten gefördert haben.

Für das neue Jahr haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten gezielt zu fördern und dabei die Unternehmen adäquat zu unterstützen.

Aus unserer Beratungspraxis wissen wir, dass sich die Integration in die Betriebe oft schwierig gestalten kann, z.B. wegen bürokratischer Hürden und mangelnder Kenntnisse über rechtliche Rahmenbedingungen, arbeitsmarktfördernde Maßnahmen, Unterstützungsmöglichkeiten bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt oder dem Umgang mit Fremdenfeindlichkeit im Betrieb.

Um diese Herausforderungen meistern zu können, laden wir Sie herzlich zu unserer Ausbildungsreihe betrieblicher Flüchtlingslotsen.

Mit dieser Qualifizierung erhalten und erweitern Mitarbeiter/-innen, Fach- und Führungskräfte sowie betriebliche Interessenvertreter/-innen ihre Kompetenzen und erlangen Handlungssicherheit bei der betrieblichen und gesellschaftlichen Integration Geflüchteter.

Weitere Informationen zu den Terminen und Modulen bietet der angefügte Flyer.

Alle Veranstaltungen sind  öffentlich und kostenfrei.


Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung unter migration@hamburg.arbeitundleben.de.

Wir freuen uns über eine Weiterleitung unserer Einladung an Interessierte. Doppelsendungen bitten wir zu entschuldigen.


Auf Wunsch senden wir Ihnen auch mehrere Exemplare des Flyers in Papierform zu.

 

Herzliche Grüße

 

Lil-Ann Schönfeld &

Elvisa Kantarević

___________________________________________

Arbeit und Leben Hamburg

Fachstelle Migration und Vielfalt

Besenbinderhof 60

20097 Hamburg

 

Tel:      040 - 28 40 16 69

Fax:     040 - 28 40 16 49

Mobil:  0170 – 564 38 34

 

migration@hamburg.arbeitundleben.de

www.hamburg.arbeitundleben.de


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Alarm! Bewerberhöchststand - aber Betriebe bieten weniger Ausbildungsplätze an
Die Unternehmen in Hamburg haben im Zeitraum Oktober 2016 bis April 2017 weniger Ausbildungsplätze angeboten, als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dabei suchen immer mehr junge Leute einen Ausbildungsplatz: Die Anzahl der Bewerber/-innen stieg um elf Prozent - die höchste Zahl an Bewerber/-innen seit der Jahrtausendwende. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Arbeitsmarkt: Mehr Perspektiven für Geflüchtete und Langzeiterwerbslose schaffen
Anlässlich der Arbeitsmarktzahlen für den Monat September sagt Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger: „Der Arbeitsmarkt entwickelt sich positiv und nimmt eine Menge Leute auf. Umso größer sind die Chancen, jetzt auch Geflüchteten wie Langzeiterwerbslosen betriebliche, langfristige und fair bezahlte Perspektiven zu geben. Hamburgs Unternehmerinnen und Unternehmer fordere ich auf, sich noch stärker zu engagieren und Jobs zur Verfügung zu stellen. Betriebe dürfen nicht warten, bis sie passgenau einsetzbare Bewerber/innen vermittelt bekommen.“ Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Sackgasse Minijob: Reform ist dringend nötig
Ausstellung im Foyer des Gewerkschaftshauses: „Der Minijob – eine Erfolgsgeschichte?“. Die Wanderausstellung ist ein Projekt von der Bundesagentur für Arbeit, erläutert die Auswirkungen von Minijobs auf die Beschäftigen und den Arbeitsmarkt und benennt Lösungsvorschläge aus Sicht des DGB. Sie ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr ganztägig geöffnet. Der Eintritt ist frei. Sie ist bis zum 1. März zu sehen. Zur Pressemeldung