Deutscher Gewerkschaftsbund

Flüchtlinge: Was wir machen (können)

21.01.2016
Veranstaltung der Fachstelle Migration am 19. Januar 2016

Veranstaltungsrückblick: Wie kommen Flüchtlinge in Arbeit? Wer hilft?

Veranstaltung am 19.1.2016

Fachstelle Migration DGB HH

Hier geht es zum Videomitschnitt der gesamten Veranstaltung: https://youtu.be/m2kDVpnk250

 

Weiter unten finden sich die Präsentationen von Birte Steller und Petra Lotzkat zum Download.

 

 

Birte Steller referierte über das Angebot und Konzept von "work and integration for refugees" (W.I.R.). Hier geht es zur Homepage

Zum Download gibt es hier ihre Präsentation, sowie den Flyer von W.I.R.. Dieser Flyer findet sich in anderen Sprachen hier auf der Seite.

 

Petra Lotzkat (Leiterin des Amtes für Arbeit und Integration bei der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, BASFI) berichtete über das Forum Flüchtlingshilfe, das sich im Dezember konstituiert hat. Zur Homepage des Forums geht es hier.

Zum Download steht hier bereit die Präsentation von Frau Lotzkat.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Equal Pay Day: Lohnlücke schließen - für Frauen dauert ein Fußballspiel 120 Minuten
Mit einer Aktion am Millerntor-Stadion hat der DGB Hamburg am 18. März auf den Equal Pay Day (EPD) aufmerksam gemacht. Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger: „Frauen haben viel zu häufig schlecht bezahlte Jobs, gehen atypischer Beschäftigung nach, unterbrechen ihre Arbeit weil sie sich um ihre Kinder kümmern oder Angehörige pflegen und sind weniger in Führungspositionen vertreten." Wir fordern: Schluss mit der Lohnungerechtigkeit! Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Sackgasse Minijob: Reform ist dringend nötig
Ausstellung im Foyer des Gewerkschaftshauses: „Der Minijob – eine Erfolgsgeschichte?“. Die Wanderausstellung ist ein Projekt von der Bundesagentur für Arbeit, erläutert die Auswirkungen von Minijobs auf die Beschäftigen und den Arbeitsmarkt und benennt Lösungsvorschläge aus Sicht des DGB. Sie ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr ganztägig geöffnet. Der Eintritt ist frei. Sie ist bis zum 1. März zu sehen. Zur Pressemeldung
Artikel
Harburg: Barkassenfahrt zur 1. Mai-Demonstration
Für den 1. Mai hat sich der DGB-Harburg in diesem Jahr etwas Besonderes ausgedacht: Alle Kolleginnen und Kollegen der Harburger Gewerkschaften und Interessierte sind herzlich zu einer Barkassenfahrt vom Schiffsanleger Süderelbe zur zentralen Veranstaltung des DGB-Hamburg am Fischmarkt eingeladen. Das Anmeldeformular gibt es hier. weiterlesen …