Deutscher Gewerkschaftsbund

23.10.2014
zur Arbeit der DGB-Frauen 1945-1990

Veranstaltungsrückblick: "Wir haben Geschichte geschrieben"

von Heidemarie Ott

Um die Geschichte der Frauen im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) ging es auf einer Veranstaltung im KLUB im Gewerkschaftshaus Mitte Oktober. Die Autorin der umfangreichen Studie „Wir haben Geschichte geschrieben – zur Arbeit der DGB-Frauen 1945-1990 -, die Journalistin und Sachbuchautorin Dr. Sibylle Plogstedt, war Gast des Literaturzentrums, der Hamburger DGB-Frauen und des DGB-Kulturvereins Be60 und schilderte ihre Erkenntnisse sehr anschaulich.

Viele der Gewerkschafterinnen kamen aus dem Widerstand gegen das Nazi-Regime und widmeten sich nach dem Krieg der Frauenerwerbsarbeit, dem Kampf um Gleichberechtigung, gleichen Lohn und gleiche Arbeitsmarktchancen.  Viele Impulse kamen in den 70er Jahren aus der autonomen Frauenbewegung, der es anfangs vor allem um den §218  ging.

Ein zweiter Band über die Geschichte der DGB-Frauen wird im Frühjahr 2015 erscheinen. Auch dieser wird mit Unterstützung der Hans-Böckler-Stiftung veröffentlicht werden. Kenntnisreich und engagiert wurde der Abend moderiert von Petra Heese, DGB Hamburg. Ein spannender Abend mit einem sehr interessiertem Publikum.


Nach oben

Der DGB Hamburg bei ....

DGB HH bei Facebook Follow DGBHamburg on Twitter