Deutscher Gewerkschaftsbund

23.10.2014
zur Arbeit der DGB-Frauen 1945-1990

Veranstaltungsrückblick: "Wir haben Geschichte geschrieben"

von Heidemarie Ott

Um die Geschichte der Frauen im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) ging es auf einer Veranstaltung im KLUB im Gewerkschaftshaus Mitte Oktober. Die Autorin der umfangreichen Studie „Wir haben Geschichte geschrieben – zur Arbeit der DGB-Frauen 1945-1990 -, die Journalistin und Sachbuchautorin Dr. Sibylle Plogstedt, war Gast des Literaturzentrums, der Hamburger DGB-Frauen und des DGB-Kulturvereins Be60 und schilderte ihre Erkenntnisse sehr anschaulich.

Viele der Gewerkschafterinnen kamen aus dem Widerstand gegen das Nazi-Regime und widmeten sich nach dem Krieg der Frauenerwerbsarbeit, dem Kampf um Gleichberechtigung, gleichen Lohn und gleiche Arbeitsmarktchancen.  Viele Impulse kamen in den 70er Jahren aus der autonomen Frauenbewegung, der es anfangs vor allem um den §218  ging.

Ein zweiter Band über die Geschichte der DGB-Frauen wird im Frühjahr 2015 erscheinen. Auch dieser wird mit Unterstützung der Hans-Böckler-Stiftung veröffentlicht werden. Kenntnisreich und engagiert wurde der Abend moderiert von Petra Heese, DGB Hamburg. Ein spannender Abend mit einem sehr interessiertem Publikum.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Alles zu unserer Delegiertenversammlung 2017
Die politische Richtung bestimmt und wichtige Personalentscheidungen getroffen: Am 6. September hat „Hamburgs Parlament der Arbeit“ im Musiksaal getagt. Nur alle vier Jahre findet diese Versammlung statt und ist das wichtigste Gremium der Hamburger DGB-Gewerkschaften. Alle Anträge, Präsentationen und Infos dazu gibt es hier. weiterlesen …
Artikel
DGB Harburg - Neue Zeiten, altes Motto: „Flagge zeigen im Stadtteil“
Nachdem Detlef Baade und Manfred Meyer die Vorstandsarbeit des DGB Harburg jahrelang gestalteten, findet dort nun ein neues Team zueinander. Und es passiert bereits einiges im in Harburg. So wurden in den vergangenen Jahren der 1. Mai und die Neujahrsempfänge erfolgreich organisiert. Es gab eine Aktion zum Thema Mindestlohn und zusammen mit der IG BCE die Enthüllung des Denkmals ermordeter Gewerkschafter/-innen. weiterlesen …
Pressemeldung
Im Betrieb deutlich gegen sexuelle Belästigung vorgehen
Zum Internationalen Aktionstag „Nein zu Gewalt an Frauen!“ am 25. November hat Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger Arbeitgeber/-innen und Arbeitnehmer/-innen aufgefordert, sexuelle Belästigung und Übergriffen am Arbeitsplatz stärker zu thematisieren und konsequent zu handeln. Zur Pressemeldung