Deutscher Gewerkschaftsbund

03.07.2015
Auch der DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann war dabei

Poststreik: Bilder von der Kundgebung am 3. Juli

Die Aktionäre der Deutschen Post AG freuen sich über eine Rekord-Dividenden-Ausschüttung. Doch bezahlen müssen die Gewinne die Beschäftigten des ehemaligen Staatsbetriebs – mit Tarifflucht, Lohndumping und Stellenabbau, schreibt der DGB-klartext. Deswegen ist es richtig, dass die Kolleginnen und Kollegen derzeit so engagiert streiken. Eindrücke von der Kundgebung in Hamburg am 3. Juli gibt es hier in der Galerie und weiter unten in der Fotodokumentation mit Bildern von Reinhard Schwandt. Hier geht es zum klartext.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Maßnahmen gegen atypische Beschäftigung sind dringend nötig
Hamburgs Arbeitsmarkt ist keineswegs so gesund, wie er auf den ersten Blick aussieht. Das ist das Fazit, dass Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger und Roland Kohsiek, Arbeitsmarktexperte bei ver.di Hamburg, in einem Pressegespräch Mitte Juni gezogen haben. Zur Pressemeldung
Artikel
Aktion gegen unfaire Löhne in der Transportbranche
Mit einer Aktion am Welttag für menschenwürdige Arbeit (7.10.) haben wir gemeinsam mit dem DGB-Projekt Faire Mobilität, ver.di und Arbeit und Leben Hamburg auf Fälle von Lohnbetrug in der LKW-Transportbranche aufmerksam gemacht. Opfer sind häufig Fahrer aus Osteuropa. weiterlesen …
Pressemeldung
Im Betrieb deutlich gegen sexuelle Belästigung vorgehen
Zum Internationalen Aktionstag „Nein zu Gewalt an Frauen!“ am 25. November hat Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger Arbeitgeber/-innen und Arbeitnehmer/-innen aufgefordert, sexuelle Belästigung und Übergriffen am Arbeitsplatz stärker zu thematisieren und konsequent zu handeln. Zur Pressemeldung