Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 31.05.2001

DGB Hamburg: Hamburger Multiplikatoren fahren nach Riga

Im Rahmen der sich entwickelnden Ostseeraum-Kooperationen fahren auf Einladung des Hamburger DGB-Vorsitzenden Erhard Pumm, der auch gleichzeitig Vorsitzender der Bildungseinrichtung Arbeit und Leben Hamburg ist, Multiplikatoren der Bürgerschafts-fraktionen, der Handwerkskammer, der Handelskammer, der Kirchen, der Bildungseinrichtungen, des Arbeitsamtes, des Unternehmens-verbandes und der Gewerkschaften vom 6. – 10. Juni 2001 nach Riga. Auf dem Programm stehen neben einem Informationsgespräch in der Deutschen Botschaft Gespräche mit Vertretern der politischen Parteien und der Gewerkschaften. Es geht um die Arbeitsmarktpolitik vor dem Hintergrund des EU-Beitritts und das Verhältnis zwischen der russisch sprachigen Minderheit und den Letten, die Rolle der beruflichen und allgemeinen Erwachsenenbildung und über die Zusammenarbeit im Ostseeraum. Auf dem Programm steht aber auch ein Besuch der Gedenkstätte Salaspils.
Erhard Pumm: „Schon seit mehreren Jahren kümmern wir uns um eine lebendige Ostseeraum-Kooperation. So haben wir junge Letten zum Zwecke der beruflichen Qualifizierung nach Hamburg geholt. Auf der anderen Seite gibt es aber auch junge Hamburgerinnen und Hamburger, die Interesse an einer Arbeitsaufnahme in Lettland haben.“

Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann (Foto:Peter Bisping)

Pressearbeit

Felix Hoffmann

Tel: 040/60 77 66 112
Fax: 040/60 77 66 141
Mobil: 0175/72 22 415

Pressefoto Katja Karger

 

 

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)