Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 23/22 - 16.05.2022
Bündnis Gute Arbeit gestartet:

„Hamburger*innen haben ein Recht auf Gute Arbeit!“

Zum Auftakt des Bündnis Gute Arbeit, freut sich die Hamburger DGB-Vorsitzende Tanja Chawla, dass das schon 2020 im Koalitionsvertrag zwischen den Hamburger Regierungsparteien vereinbarte Bündnis endlich startet. Gleichzeitig mahnte sie an, dass es nun keine weiteren Verzögerungen mehr geben dürfe. Chawla: „Lange versprochen, nun geht es endlich los. Wir freuen uns, dass das Bündnis Gute Arbeit heute seinen Auftakt hat. Jetzt geht es darum, schnell ins Tun zu kommen, um gute Arbeitsbedingungen für alle Hamburger*innen zu implementieren.“

 

Der Index Gute Arbeit wurde erstmalig für Hamburg erhoben. Nun geht es darum, die richtigen Schlussfolgerungen mit den Partnern aus Politik und Wirtschaft zu ziehen. Hamburg muss sich weiterhin zu einer lebenswerten Stadt entwickeln. Das gilt auch für die Arbeitsbedingungen. Wir alle wissen, dass durch die Auswirkungen der Pandemie und des Krieges große Herausforderungen auf uns zukommen. Klar ist aber auch, dass diese nicht auf die Arbeitnehmer*innen abgewälzt werden dürfen oder sich die Spaltung zwischen arm und reich weiter verschärfen darf. Gute Arbeit ist tarifgebunden und mitbestimmt, sozialversichert, unbefristet und diskriminierungsfrei. Und: Gute Arbeit macht nicht krank. Dafür werden wir uns im Bündnis einsetzen.“, erläuterte die DGB-Vorsitzende die Ziele der Gewerkschaften.

 

Der DGB Hamburg forderte für die Stadt Hamburg eine Sondererhebung des „Index Gute Arbeit“ und deren kontinuierliche Aktualisierung. Der DGB-Index Gute Arbeit ist ein wissenschaftlich fundiertes Instrument zur Messung der Arbeitsqualität aus Sicht der Beschäftigten. Er wird vom DGB in Kooperation mit verschiedenen Partnern regelmäßig für Deutschland erhoben. Mehr Informationen zum DGB-Index Gute Arbeit finden sie hier https://index-gute-arbeit.dgb.de .

 

Das Bündnis Gute Arbeit war 2020 unter anderem durch den Einsatz der Hamburger Gewerkschaften in den Koalitionsvertrag zwischen SPD und Grünen aufgenommen worden.

 

Direkt zu den Ergebnissen des Index Gute Arbeit Hamburg.

 

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

Savannah Guttmann

Savannah Guttmann Privat

 
Pressearbeit

Savannah Guttmann

Tel.:  040 - 607 766 112
Fax:  040 - 607 766 141
Mobil: 0175 - 722 241 5

Pressefoto Tanja Chawla