Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 05.01.2007

Neujahrsempfang der DGB Senioren Hamburg

Mittwoch, 24. Januar 2007, 10.30 Uhr
im Hamburger Gewerkschaftshaus, Raum Elbe
Die Politik in Hamburg ist in Bewegung. Für den regierenden CDU -Senat haben Prestige-Objekte und die Privatisierung wichtiger Versorgungseinrichtungen Vorrang. Volksbegehren werden missachtet, Mittel für Sozialeinrichtungen gekürzt oder gestrichen. Der Abstand zwischen Geringverdienenden und Reichen nimmt weiter zu.
Die Gefahren dieser Entwicklung haben viele Bürgerinnen und Bürger noch nicht erkannt. Im Jahr 2007 wird die politische Auseinandersetzung über die Zukunft Hamburgs zunehmen. Auch die Gewerkschaften sind gefordert. Wir sind auf die Einschätzung unserer Referentin gespannt.

„Hamburg muss
menschlicher werden!“
Dr. Dorothee Stapelfeld
Ehemalige Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft

Den Neujahrsempfang eröffnet
Erhard Pumm
DGB-Vorsitzender in Hamburg

Für musikalische Untermalung sorgen die "Schwestern Haberlandt"
Anmeldung bis zum 16. Januar 2007:
Tel.: 2858-680
Fax: 2858 698
dgb-senioren-hamburg@t-online.de
DGB-Senioren, Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg

Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann (Foto:Peter Bisping)

Pressearbeit

Felix Hoffmann

Tel: 040/60 77 66 112
Fax: 040/60 77 66 141
Mobil: 0175/72 22 415

Pressefoto Katja Karger

 

 

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)