Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 04.09.2009

Politische Fragen mit Migrationshintergrund

„Migration gestalten! Gewerkschaften im Gespräch mit den Bundestagskandidaten der Parteien“, ist der Titel einer Diskussionsveranstaltung, die am Freitag, 11. September von 17Uhr bis 20Uhr im Gewerkschaftshaus am Besenbinderhof stattfindet. „In Hamburg leben fast eine halbe Million Menschen mit Migrationshintergrund, und die Globalisierung sorgt dafür, dass die politische Bedeutung des Themas Migration weiter steigen wird“, erläutert Hüseyin Yilmaz, Abteilungsleiter Migration beim DGB Hamburg. Als Parteienvertreter diskutieren Marcus Weinberg (CDU), Aydan Özoguz (SPD), Krista Sager (Die Grünen), Hamiyet Köse, Die Linke und Sylvia Canel (FDP). Für den DGB-Bundesvorstand spricht Annelie Buntenbach. Probleme der politischen Partizipation, der Bildung und der sozialen Sicherheit werden im Mittelpunkt stehen.
Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann (Foto:Peter Bisping)

Pressearbeit

Felix Hoffmann

Tel: 040/60 77 66 112
Fax: 040/60 77 66 141
Mobil: 0175/72 22 415

Pressefoto Katja Karger

 

 

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)