Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 27/19 - 29.08.2019
DGB-Jugend startet Berufsschultour und Mobilitätsumfrage

„Pläne für das Azubi-Ticket gut und unbürokratisch umsetzen“

Die DGB Jugend Hamburg begrüßt die gestrige Ankündigung in der Bürgerschaft, dass das Azubi-Ticket zum 1. August 2020 eingeführt werden soll.

Lars Geidel, Sprecher der DGB-Jugend Hamburg: „Jetzt darf es nicht nur bei Ankündigungen bleiben, sondern es geht um eine schnelle und gute Umsetzung. Denn neben den hohen Mietpreisen fressen auch die Fahrtkosten ein dickes Loch ins Portemonnaie vieler Azubis. Gerade für diejenigen mit schlecht bezahlten Ausbildungsberufen ist das eine enorme Belastung. Umso wichtiger ist es, dass ein günstiges Ticket Entlastung schafft. Wir wollen ein Azubi-Ticket für das gesamte Tarifgebiet des HVV, 24 Stunden am Tag gültig, 7 Tage die Woche, unbürokratisch und digital zugänglich und für einen Euro pro Tag. Perspektivisch kostenfrei.“

Um ein besseres Bild vom Fahrverhalten der Auszubildenden zu bekommen, startet die DGB-Jugend auf ihrer Berufsschultour eine Mobilitäts-Umfrage. Ziel ist es herauszufinden, wie sie zu ihrer Arbeitsstätte oder Schule kommen und welche Kosten damit verbunden sind. Hier geht es zur Umfrage: www.azubiticketnord.de

Insgesamt besucht das ehrenamtliche Team der DGB-Jugend im Rahmen ihrer Tour an zehn Tagen sechs unterschiedliche Berufsschulen. Start ist am Montag, 2. September in Wilhelmsburg. Dann geht es zur Beruflichen Schule Anlagen- und Konstruktionstechnik am Inselpark (Dratelnstraße 24, 21109 Hamburg). Weitere Termine liegen zwischen dem 3. und 13. September.

Ziel der Tour ist es, die Auszubildenden über ihre Rechte in der Ausbildung und Möglichkeiten der Mitbestimmung zu informieren, u.a. mit einem Projekttag in den Klassen und Infotischen auf dem Schulhof.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann (Foto:Peter Bisping)

Pressearbeit

Felix Hoffmann

Tel: 040/60 77 66 112
Fax: 040/60 77 66 141
Mobil: 0175/72 22 415

Pressefoto Katja Karger

 

 

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)