Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 12/24 - 04.06.2024

Prominente Unterstützung für Demo

Am kommenden Freitag, den 7. Juni, findet in Hamburg eine Großdemonstration unter dem Motto „Rechtsextremismus stoppen – Demokratie verteidigen – wählen gehen!“ statt. Dass Rassist*innen offen Nazi-Lieder grölen, hat uns in unserer Auffassung bestärkt, dass es erneut ein deutliches Signal aus der Mitte unserer Gesellschaft braucht. Als selbstbewusste Gesellschaft schauen wir nicht tatenlos zu. Politisch oder religiös motivierte Gewalt auf unseren Straßen lehnen wir entschieden ab. Wir schließen uns in der ganzen demokratischen Breite gegen Hass und Spaltung zusammen. Wir stehen für Frieden und Freiheit, Vielfalt und Menschenrechte, die Wahrung der Menschenwürde, wirtschaftliche Sicherheit und soziale Gerechtigkeit.

Wir freuen uns, eine beeindruckende Liste von Künstler*innen und Redner*innen ankündigen zu können, die die Demonstration mit ihren Auftritten und Redebeiträgen unterstützen werden. Zu den bestätigten Teilnehmer*innen gehören:

Künstler*innen:

Provinz

Lara Hulo

Joris

Moderation:

Moderiert wird die Kundgebung von Journalist, Moderator und Künstler Michel Abdollahi und Annika Rittmann von Fridays for Future Hamburg.

 

Redner*innen:

  • Als Sozialpartner ermutigen die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Tanja Chawla und UVNord-Hauptgeschäftsführer Michael Thomas Fröhlich gemeinsam alle Unternehmen und Betriebe sowie die Betriebs- und Personalräte, für die Demokratie zu werben und sie, wo nötig, entschlossen zu verteidigen.
  • Der Präsident des FC St. Pauli, Oke Göttlich bekennt Farbe. Er und sein Verein engagieren sich gegen Rassismus und Diskriminierung.
  • Özlem Nas zeigt Klare Kante gegen Rechts und spricht für das gleichnamige Bündnis. Sie ist die Stellvertretende Vorsitzende der Schura und des Interreligiösen Forums sowie Beauftragte gegen Antimuslimischen Rassismus.
  • Für das Interreligiöse Forum Hamburg sprechen die Bischöfin und EKD-Ratsvorsitzende Kirsten Fehrs und Landesrabbiner Shlomo Bistritzky über ihr gemeinsames Streben nach einem friedlichen Zusammenleben in Achtung und Respekt voreinander und der gemeinsamen Verantwortung für das Gemeinwesen.
  • Klimaforscher Professor Dr. Mojib Latif hat im letzten Jahr das Bundesverdienstkreuz für seinen langjährigen Einsatz für den Klimaschutz erhalten. Er spricht über sein Unbehagen darüber, dass Demokratiefeinde in Deutschland immer mehr Zulauf haben und stellt heraus, dass sich die Geschichte nicht wiederholen darf.
  • Christoph Bautz ist Diplom-Biologe und Politikwissenschaftler. Er hat 2004 Campact mitgegründet und ist seitdem geschäftsführender Vorstand der Kampagnen-Organisation. Bautz spricht darüber, wie die Zivilgesellschaft die Demokratie gegen Rechtsextreme verteidigen kann.
  • Dayan Kodua ist Schauspielerin, Sprecherin, Autorin und Gründerin des Gratitude Verlags. Als Unternehmerin verlegt sie Kinderbücher, die Geschichten für Kinder und Jugendliche erzählen, in denen WIR alle vorkommen. Geschichten mit diversen Perspektiven, die BPoC als Held*innen feiern. Sie spricht für den Verein Unternehmer ohne Grenzen.
     

Die Demonstration beginnt um 16:00 Uhr in der Ludwig-Erhard-Straße. Alle Hamburger*innen laden wir herzlich ein, an dieser wichtigen Demonstration teilzunehmen, um gemeinsam ein starkes Zeichen für Demokratie und gegen Rechtsextremismus zu setzen. Lasst uns gemeinsam zeigen, dass Hass und Spaltung keinen Platz in unserer Gesellschaft haben und dass wir bereit sind, unsere Demokratie zu verteidigen. Das Mitbringen von National- oder Territorialfahnen ist nicht erwünscht.

 


Nach oben

Immer aktuell informiert ...

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

 
Pressearbeit

Carina Book

Tel.:  040 - 607 766 112
Fax:  040 - 607 766 141
Mobil: 0175 - 722 241 5

Pressefoto Tanja Chawla