Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 05.05.2009

Peinliche Mehrheit

Als peinliche politische Trickserei der Regierungsmehrheit bezeichnete der DGB-Hamburg die jetzt erfolgte Wahl der Mitglieder für den Seniorenbeirat. „CDU und GAL haben in der Deputation der Sozialbehörde unmittelbar vor der Abstimmung Namensnennungen des DGB von der Vorschlagsliste gestrichen und andere Kandidaten benannt. Einwände wurden kommentarlos übergangen.“Wer sich so verhalte, wolle keine Kooperationen, sondern seine Machtspiele durchziehen. Demokratische Kultur funktioniere anders, betonte der DGB.
Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt Pressestelle

Felix Hoffmann

Felix Hoffmann (Foto:Peter Bisping)

Pressearbeit

Felix Hoffmann

Tel: 040/60 77 66 112
Fax: 040/60 77 66 141
Mobil: 0175/72 22 415

Pressefoto Katja Karger

 

 

Katja Karger

Katja Karger (Foto: Peter Bisping)