Deutscher Gewerkschaftsbund

Regionale Tagespresse – „alles online, alles gut“?

iCal Download

„Alles muss raus“: auf einen Schlag versucht der Medienkonzern DuMont Schauberg sich aller Tageszeitungen, darunter der Hamburger Morgenpost, durch Verkauf zu entledigen. Schon vor einigen Jahren ging Springer den Weg: Abschied von der regionalen Tagespresse unter anderem mit dem Hamburger Abendblatt. Noch aber erreichen vor allem regionale Tageszeitungen sehr viele Leserinnen und Leser; sie sorgen für Öffentlichkeit.

Ist das „Ende der gedruckten Tageszeitung“ absehbar – wie es mittlerweile Verlagsmanager erklären? Was sind die Gründe? Und was kommt danach? Können digitale Formate das Schrumpfen der regionalen und lokalen Presse auffangen? Braucht „Öffentlichkeit“ einen neuen Rahmen?

Diese Fragen will die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju in ver.di) mit Beteiligten aus Hamburger Redaktionen diskutieren.

Vortrag: Martin Dieckmann, ver.di Fachbereichsleiter Medien

Podiumsdiskussion mit

Sven Kummereincke (Hamburger Abendblatt)

Andrea Zaldivar Maestro (taz Nord)

Moderation: Sigrid Thomsen

 

 

Kontakt: Tina Fritsche, tina.fritsche@verdi.de


Nach oben