Deutscher Gewerkschaftsbund

Warum E-Mobilität den Klimawandel beschleunigt

DGB Bergedorf lädt ein: „Mit dem Elektroauto in die Sackgasse"

iCal Download Es kann keine Karte angezeigt werden, da die Koordinaten des angegebenen Veranstaltungsorts nicht bestimmt werden konnten.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

offensichtlich droht eine Klimakatastrophe - denkt an die Rekordtemperaturen in diesem Sommer. Auch gibt es eine Mobilitätskrise, siehe den Dauerstau und die Krise der Bahn. Schließlich gibt es eine Glaubwürdigkeitskrise der Autokonzerne, Stichwort: „Dieselgate“. Nun heißt es: Elektroautos sind die Lösung! So wie es vor 15 Jahren hieß, „Biosprit“ sei die Lösung...
Unser Referent erklärt: Elektroautos sind eine neue Sackgasse! Ihre CO2-Bilanz ist kaum besser als die von Pkw mit Verbrennungsmotoren.

Wenn alle Autos in Hamburg E-Autos wären,
- hätten wir genau so viel Stau,
- genauso viele Baustellen,
- genauso wenig Parkplätze wie heute
- Für Straßen und Parkplätze bräuchten wir ebenso viel Beton und Asphalt wie heute.
- Es bliebe dabei: es gibt zu wenig Platz für Platz für Fußgänger, Fahrräder, Parks, Kinderspielplätze und Erholung.

Eine überzeugende Politik der Verkehrswende setzt auf bessere Formen der Mobilität: im öffentlichen Nah- und Fernverkehr und für Fahrradfahrende und Fußgänger, einschließlich Nulltarif im öffentlichen Nahverkehr.
Wie das geht, was das kostet und dass das viele neue Jobs schafft – dies wird auf der Veranstaltung erklärt und diskutiert mit Dr. Winfried Wolf. Er studierte Volkswirtschaft und veröffentlichte zahlreiche Bücher und Artikel, u. a. „Eisenbahn statt Autowahn“, 1986; „Abgrundtief + bodenlos: Stuttgart 21, sein absehbares Scheitern und die Kultur des Widerstands“, 2018

Wir freuen uns auf Euer kommen!

Mit kollegialen Grüßen,

der DGB Bergedorf


Nach oben