Deutscher Gewerkschaftsbund

Mobilität im Hafen und im Hamburger Süden- ÖPNV, Fahrrad oder PKW? Wie erreiche ich meinen Betrieb?

iCal Download

Ganz Hamburg redet über den Verkehr. Für viele unserer Kolleginnen und Kollegen ist der Weg zur Arbeit und zurück eine tägliche Herausforderung. Die störanfälligen Bahnverbindungen über die Elbbrücken, der tägliche Stau auf den Straßen und die Erreichbarkeit der Betriebe im Hafen mittels ÖPNV sind dabei die Problembereiche.

Aus diesem Grund arbeitet der DGB Harburg in Zusammenarbeit mit dem DGB Hamburg an einem Projekt zur Verbesserung des beruflichen Verkehrs im Hamburger Süden und im Hafen. Der DGB hat im Laufe des Projekts etliche gewerkschaftliche Forderungen formuliert, an die nun angeknüpft werden soll.

Wir laden Dich als Betriebs- bzw. Personalrat ein, am 30. Januar 2024 um 17:00 Uhr am Besenbinderhof 57a (Raum Rethe) dieses Thema mit uns weiter zu konkretisieren und mit dem Verkehrssenator zu diskutieren. Für uns wäre die Sichtweise aus Deinem Betrieb sehr wichtig und wir würden uns über Deine Teilnahme freuen.

 

Programmablauf:

17:00: Eintreffen/Beginn der Konferenz
17:15: Begrüßung mit Tanja Chawla (DGB Hamburg)
und Wolfgang Brandt (DGB Harburg) / Vorstellung der Forderungen

17:40: Workshops
19:00: Diskussion mit Verkehrssenator Anjes Tjarks
20:00: Ende
 

Anmeldung zur Teilnahme bis zum 22. Januar 2024 unter folgender Adresse an: hamburg@dgb.de

Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Die Räume sind barrierefrei erreichbar.


Nach oben

Immer aktuell informiert ...

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis